geschichte

Entstehungsgeschichte Rollerfreunde Reindlmühl-Ebensee

 

Die Rollerfreunde Reindlmühl-Ebensee sind aus Freude zum Vespa fahren und Schrauben im Jahr 2006 entstanden.

Die Rollerfreunde Reindlmühl-Ebensee setzen sich zum Großteil aus Freunden zusammen, die sich schon Jahre kennen, und in ihrer Jugend schon gemeinsam mit dem Roller unterwegs waren, und nun wieder zusammengefunden haben.

 

Auf Initiative von unserem Wolfgang Promberger und Stadler Franz wurde im August 2007 zum ersten Mal eine Ausfahrt organisiert. Bei dieser Ausfahrt trafen sich 15 Vespisti zum gemeinsamen Rollern durch das wunderschöne Salzkammergut.

Da das Treffen gut angekommen war, hat man sich entschlossen den "Tag der Vespa im Salzkammergut" ins Leben zu rufen und mit dem Wochenende um den 15 August hat man schon einen fixen Termin gefunden.

 

In den folgenden Jahren wurde unser Treffen immer beliebter und es

trafen sich immer mehr Vespistis beim Gasthaus Ofner in der Reindlmühl.

 

Im Jahr 2010 folgten bereits ca. 80 Vespafahrer unserer Einladung.

Da die ersten Ausfahrten nicht in der näheren Umgebung stattfinden, haben wir uns entschlossen am 1. Mai 2008 ein Anrollern im Salzkammergut zu Veranstalten. Da auch dieses Treffen gut von den Scooterfahrern im Salzkammergut und der Umgebung angenommen wurde gehört nun auch der 1. Mai fix zu unserem Programm.

 

Neben gemeinsamen Ausfahrten und Besuchen von den verschiedensten Treffen (Vespa Week in Treviso Italien, Vespa World Days, Rollerweihe des VC-Flachgau, Vespa Alp Days) und Teilemärkten im In- und Ausland ist auch die Geselligkeit immer in den Vordergrund zu stellen.

Mittlerweile sind wir 31 Vespa begeisterte Mitglieder die sich jeden zweiten Freitag im Monat beim Gasthaus-Ofner treffen.